Sport

8 Juli 2015

Marjorie Navarro

Klare Mehrheit für den Erhalt der Bundesjugendspiele

Zusammenfassung

  • 57% sind für den Erhalt der Bundesjugendspiele
  • 17% sind für die Abschaffung der Bundesjugendspiele
  • Ein Drittel der Jugendlichen ist für die Abschaffung der Bundesjugendspiele

Jugendliche am häufigsten für Abschaffung der Bundesjugendspiele

Am Ende jedes Schuljahres messen sich die Schüler ihre sportlichen Leistungen bei den Bundesjugendspielen. Dabei erhalten die Teilnehmer je nach erzielter Leistung eine Teilnehmer, Sieger- oder Ehrenurkunde. Eine besorgte Mutter hat jetzt für Diskussionen im Internet gesorgt, weil sie eine Petition zur Abschaffung der Bundesjugendspiele gestartet hat. Wir wollten daher wissen, ob die Menschen in Deutschland tatsächlich mehrheitlich für eine Abschaffung der Bundesjugendspiele sind.

Die Ergebnisse zeigen deutlich, dass eine Mehrheit in Deutschland für den Erhalt der Bundesjugendspiele ist. Lediglich 17% aller Befragten sind für eine Abschaffung der obligatorischen Sportveranstaltung. Auch wenn unter den Jugendlichen die größte Ablehnung besteht, befürworten selbst zwei Drittel der Teilnehmer den jährlichen Leistungsvergleich.

Insgesamt wäre eine Abschaffung der Bundesjugendspiele somit nicht im Sinne der Mehrheit der Bürger. Zum einen hilft die Veranstaltung die Kinder und Jugendlichen zu mehr sportlicher Betätigung zu motivieren und zum anderen lernen die Kinder und Jugendlichen gleichzeitig mit Erfolgen und Misserfolgen umzugehen. Und wie haben Sie damals die Bundesjugendspiele in der Schule empfunden? Würden Sie ihre damaligen Ergebnisse wiederholen können?


Datenbasis der Befragung

Grundgesamtheit: Online Deutsche Bevölkerung ab 14 Jahre
Stichprobe: 1000 repräsentativ ausgewählte Personen
Erhebungszeitraum: 02.07.2015 bis 06.07.2015
Erhebungsverfahren: Online-Umfrage, Quotenstichprobe
Prozentwerte können rundungsbedingt abweichen.


Artikel-Tags


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



	

Das könnte Sie auch interessieren


Zurück