Sport

28 Januar 2015

Marjorie Navarro

71% gegen Teilnahme an Sportveranstaltungen in autoritären Staaten

Zusammenfassung

  • 71% sind der Meinung, dass Sportler aus Deutschland nicht bei Wettkämpfen in autoritären Staaten antreten sollten
  • 40 bis 49-Jährige am häufigsten gegen die Beteiligung deutscher Sportler an Wettkämpfen in autoritären Staaten

Klare Mehrheit für ein Zeichen der Sportler gegen den Verstoß von Menschenrechten

In der Winterpause hat der FC Bayern München ein Freundschaftsspiel in Saudi-Arabien abgehalten und wurde von der Politik und Presse dafür kritisiert, ein Spiel in einem Land abzuhalten, das generelle Menschenrechte nicht einhält. Auch die deutsche Handball-Nationalmannschaft spielt zurzeit bei der Handball-WM in Katar, wo die Bedingungen, unter denen die Sportstätten gebaut wurden, von zahlreichen Menschenrechtsorganisation stark kritisiert werden. Sollten deutsche Sportler gegen solche Zustände protestieren und nicht zu den Wettkämpfen antreten oder sollten sie die Politik ignorieren und den Sport im Vordergrund sehen?

Die Ergebnisse des aktuellen mingle-Trend zeigen, dass sich die Menschen in Deutschland mit einer großen Mehrheit von 71% gegen die Teilnahme an Sportveranstaltungen in Ländern, die grundlegende Menschenrechte missachten, aussprechen. Während die 40 bis 49-Jährigen am häufigsten gegen eine Teilnahme sind, sprechen sich die 20 bis 29-Jährigen am ehesten dafür aus. Die jungen Erwachsenen sind somit am ehesten dafür den Sport nicht zu politisieren und während die 40 bis 49-Jährigen einen Protest durch Nicht-Teilnahme am häufigsten befürworten.

Sollte demnach auch die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nicht bei der Fußball-WM in Katar antreten? Wie sieht es Ihrer Meinung nach mit Formel 1-Rennen in autoritären Staaten wie Singapur und Bahrain aus? Würden Sie Unterschiede zwischen einem Freundschaftsspiel und einem Pflichtspiel sehen?


Datenbasis der Befragung

Grundgesamtheit: Online Deutsche Bevölkerung ab 14 Jahre
Stichprobe: 1000 repräsentativ ausgewählte Facebooknutzer
Erhebungszeitraum: 22.01.2015 bis 26.01.2015
Erhebungsverfahren: Online-Umfrage, Quotenstichprobe
Prozentwerte können rundungsbedingt abweichen.


Artikel-Tags


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



	

Das könnte Sie auch interessieren


Zurück