Digitale Welt

20 November 2015

Ina Spross

Wohin geht der e-Book-Trend in Deutschland?

Zusammenfassung

  • Jeder vierte Deutsche besitzt einen E-Reader
  • Im Gegensatz zu 2013 planen nur noch halb so viele Deutsche eine Anschaffung
  • E-Reader bei junger Generation besonders beliebt

Jeder Vierte schmökert bereits mittels E-Reader

Lesen

E-Reader Nutzer schwärmen von vielen Vorteilen. Dabei gehören Mobilität, Gewicht und Auswahl wohl zu den wichtigsten Argumenten von E-book Leseratten. Doch haben gedruckte Bücher wirklich keine Zukunft?

Laut einer repräsentativen mingle-Trend Umfrage unter tausend Personen waren im Jahr 2013 bereits 24% der Deutschen im Besitz eines E-Readers. Außerdem waren 51% gegen die Anschaffung eines E-Readers, gefolgt von 20%, die sich gerne einen zugelegt hätten. Zwei Jahre nach der Befragung hat der mingle-Trend dieselbe Umfrage erneut durchgeführt und wollte wissen, wofür sich die potentiellen Käufer (20%) letztlich entschieden haben. Den Ergebnissen zufolge haben sich die „Zögerer“ halbiert. Davon haben sich 4% für einen Kauf entschieden und 7% letztlich gegen eine Anschaffung ausgesprochen. Zwar ist die Anzahl der Besitzer von E-Readern im Vergleich zu 2013 leicht angestiegen (von 24 auf 28%), jedoch auch die Anzahl derjenigen, die sich kein digitales Lesegerät zulegen wollen (von 56 auf 63%).

Während E-Books bei der jungen Generation besonders beliebt sind (14 bis 19-jährige Leser haben sich verdoppelt), finden die elektronischen Bücher bei den älteren Generationen den geringsten Zuspruch. Mittlerweile gibt es bei zahlreichen Lesern den Trend zur parallelen Nutzung. Je nach Laune, Buchgenre oder Situation wird auf die digitale oder gedruckte Version zurückgegriffen.



Datenbasis der Befragung

Grundgesamtheit: Deutsche Bevölkerung ab 14 Jahre
Stichprobe: 1.000 repräsentativ ausgewählte Personen
Erhebungszeitraum: 05.11.2015 bis 09.11.2015
Erhebungsverfahren: Online-Umfrage, Quotenstichprobe
Prozentwerte können rundungsbedingt abweichen.




Datenbasis der Befragung

Grundgesamtheit: Deutsche Bevölkerung ab 14 Jahre
Stichprobe: 1.000 repräsentativ ausgewählte Personen
Erhebungszeitraum: 04.01.2013 bis 10.01.2013
Erhebungsverfahren: Online-Umfrage, Quotenstichprobe
Prozentwerte können rundungsbedingt abweichen.


Artikel-Tags


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



	

Das könnte Sie auch interessieren


Zurück