Sport

28 Februar 2012

Allyson Morgan

Euro 2012: 64% sehen die Nationalelf im Finale – aber nur 22% mit dem Titel

Zusammenfassung

  • 61% freuen sich auf das Turnier
  • Männer glauben eher an den Titel

Futter für das Phrasenschwein: Die EM kommt!

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Der Ball ist rund. Und die Hochzeit für Fußball-Phrasen kommt, wenn in drei Monaten die Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine startet. mingle-Trend fragte die Deutschen: Freuen Sie sich auf die EM 2012? Und wie stehen die Chancen der deutschen Elf?

Ab Juni es geht für die sechzehn qualifizierten Mannschaften um den Titel Europameister. Die Deutschen sind bereits im Fußballfieber: Kurz vor dem letzten Testspiel gegen Frankreich freuen sich zwei von drei Deutschen (61%) auf das Turnier. Männer (68%) sind dabei deutlich enthusiastischer als Frauen (53%).

Für die Fans stehen die Chancen unserer Elf dabei nicht schlecht: Zwei von drei Fußballinteressierten sehen die Nationalmannschaft im Finale (64%). Dabei rechnet jedoch nur jeder Fünfte auch mit dem Titel (22%), fast jeder Zweite (42%) sieht wieder ein Finaldrama auf die deutschen Spieler und Zuschauer zukommen. Männer (27%) glauben dabei eher an den nächsten Titel als weibliche Fans (15%).

1996 haben die Deutschen das letzte Mal einen Titel geholt, mit dem Schützen des Golden Goals Oliver Bierhoff unter dem Trainer Berti Vogts. Dieses Jahr wird sich zeigen, ob die Truppe von Bundestrainer Jogi Löw bereits ist für den großen Wurf. Die mühelose Qualifikation für die EM und der spannende Titelkampf in der Bundesliga mit vielen deutschen Leistungsträgern, geben Anlass zum Träumen.

You need to upgrade your Flash Player

 

You need to upgrade your Flash Player

Datenbasis der Befragung

Grundgesamtheit: Deutsche Bevölkerung ab 14 Jahre
Stichprobe: 1.103 repräsentativ ausgewählte Personen
Erhebungszeitraum: 23.02.2012 bis 27.02.2012
Erhebungsverfahren: Online-Umfrage, Quotenstichprobe


Artikel-Tags


1 Kommentar

  1. D sagt:

    Wir werden Europameister 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



	

Das könnte Sie auch interessieren


Zurück