Sport

24 Juni 2013

Marjorie Navarro

Wird Guardiola den hohen Erwartungen gerecht werden?

Zusammenfassung

  • Weniger als ein Viertel der Deutschen glaubt, dass Guardiola das Triple wiederholen kann
  • 51% der Befragten glauben dennoch, dass der neue FCB-Trainer mindestens einen Titel gewinnen wird
  • Frauen (55%) glauben häufiger als Männer (47%) daran, dass er mindestens einen Titel holen wird

Weniger als ein Viertel der Deutschen glaubt, dass Guardiola das Triple wiederholen wird

Zum Trainingsauftakt der Bundesligasaison 2013/14 präsentierte sich heute der neue Trainer des FC Bayern München, Pep Guardiola, der Öffentlichkeit. Während seiner ersten Pressekonferenz glänzte der Spanier bereits mit sehr guten Deutschkenntnissen. Dabei verschwieg er nicht, dass er sich der hohen Erwartungen an ihn durchaus bewusst sei. Der aktuelle mingle-Trend hat daher schon im Vorfeld gefragt, was die Deutschen Guardiola in der kommenden Saison zutrauen.

Lediglich ein Viertel der Deutschen traut ihm zu, dass er an die Erfolge von Jupp Heynckes anknüpfen und das Triple wiederholen kann. Über die Hälfte (51%) der Befragten glaubt dennoch, dass er mindestens einen Titel in der kommenden Saison gewinnen wird. Dabei glauben die befragten Frauen stärker (55%) daran, dass die Bayern mindestens einen Titel holen werden, als die Männer (47%). Am meisten trauen die 20 bis 29-Jährigen (29%) dem neuen Bayerntrainer zu, während die 60 bis 69-Jährigen am meisten Skepsis zeigen (34%).

Könnte es demnach dieses Jahr in der Bundesliga wieder spannend werden? Welchen Titel werden die Bayern Ihrer Meinung nach am ehesten verteidigen können?


Datenbasis der Befragung

Grundgesamtheit: Deutsche Bevölkerung ab 14 Jahre
Stichprobe: 1.000 repräsentativ ausgewählte Personen
Erhebungszeitraum: 20.06.2013 bis 24.06.2013
Erhebungsverfahren: Online-Umfrage, Quotenstichprobe
Prozentwerte können rundungsbedingt abweichen.


Artikel-Tags


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



	

Das könnte Sie auch interessieren


Zurück