Lifestyle

4 Januar 2016

Ina Spross

Ist Skifahren in Deutschland Schnee von gestern?

Zusammenfassung

  • 6% werden diesen Winter in den Skiurlaub fahren
  • 87% fahren nicht in den Winterurlaub
  • 7% machen es vom Wetter abhängig, ob sie diesen Winter Ski fahren werden
  • Jeder Zehnte der 14 bis 19-Jährigen hat einen Skiurlaub geplant

Wenige Deutsche fahren in den Skiurlaub

Pünktlich zum Jahreswechsel hält der Winter auch in vielen Regionen Deutschlands Einzug. Während Eisregen und dichtes Schneetreiben auf den Straßen eher für Chaos sorgen, freuen sich Skiliebhaber über schneebedeckte Pisten. Doch aufgrund der großen Temperaturunterschiede, die derzeit zwischen dem Nordosten und Südwesten Deutschlands herrschen, liegen in vielen Skigebieten derzeit nur wenige Zentimeter Schnee. Kurz vor den kommenden Winterferien hat der mingle-Trend nachgefragt, wie viele der Deutschen diesen Winter einen Skiurlaub eingeplant haben.

Die aktuelle mingle-Trend Umfrage hat ergeben, dass nur wenige Deutsche in den Skiurlaub fahren (6%). Weitere 7% werden es davon abhängig machen, ob letztlich genug Schnee zum Skifahren in den Bergen liegen wird. Hingegen ist Skifahren in den Winterferien bei der jüngeren Generation besonders beliebt: 10% der 14 bis 19-Jährigen haben einen Skiurlaub bereits fest geplant und weitere 10% werden sich dieses Jahr, je nach Wetterlage, spontan für oder gegen einen Winterurlaub entscheiden.

Studien zufolge scheint der Trend zum Skifahren in Deutschland zurückzugehen. Während laut einer minge-Trend Umfrage im Jahr 2014 noch 10% der Deutschen in den Winterurlaub gefahren sind, sind es dieses Jahr nur noch 6%. Ob dies wohl am Wetter oder den hohen Kosten für Ausrüstung, Unterkunft und Anreise liegt? Außerdem gibt es mittlerweile viele Alternativen zum klassischen Skilaufen wie Trekking oder Wandern, die kostengünstiger sind und sich für alle Altersgruppen eignen. Und welche Art von Urlaub bevorzugen Sie? Bevorzugen Sie einen Winterurlaub oder eher eine Reise in den warmen Süden?

0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



	

Das könnte Sie auch interessieren


Zurück