Digitale Welt

28 September 2015

Allyson Morgan

Junge Menschen setzen mehrheitlich auf technische Unterstützung beim Sport

Zusammenfassung

  • Mit steigendem Alter vermindert sich die Anzahl der Smartphone-Besitzer
  • Männer und Frauen circa gleichauf
  • Ältere Menschen verzichten eher auf technische Hilfsmittel, knapp die Hälfte der Teenager setzt auf die Unterstützung des Smartphones

Ein Viertel aller Sportler trägt ein Handy mit sich

quantifself_630px

Das Smartphone ist bereits im Alltag für viele unerlässlich und begleitet mittlerweile auch einen Großteil der Sportler während des Trainings. Kein anderes Gerät wird hierbei öfter verwendet. Wer nutzt technische Hilfsmittel beim Sporttreiben? Die Antworten finden Sie im aktuellen mingle-Trend.

Bei der Verwendung technischer Hilfsmittel liegen Männer und Frauen in der repräsentativen Umfrage unter 1000 Personen gleichauf, bei beiden Gruppen verwenden circa ein Drittel ihr Smartphone oder andere Geräte. Die Hälfte der Befragten verzichtet gänzlich auf elektronische Geräte währende des Sports, ein kleiner Anteil von sechs Prozent verwendet andere Unterstützung als das Smartphone. In den Altersgruppen offenbaren sich jedoch grundlegende Unterschiede. Während bei der jungen Generation von 14-29 Jahren mehr als die Hälfte (55%) der Befragten zu mobilen Begleitern greift, tendieren die älteren Generationen eher zum technikfreien Sporttreiben (7%).

Auffällig bei dieser Studie ist, dass sich mit ansteigendem Alter die Anzahl der Smartphone-Besitzer verringert. So besitzt jeder der befragten 14-19-Jährigen ein Smartphone, wogegen 36% der Altersklasse 60-69 keines dieser Geräte sein Eigen nennt. Für Sporttreibende können das Smartphone oder andere technische Begleiter schon länger eine fördernde Funktion haben. Durch das Protokollieren von Trainingseinheiten lässt sich die sportliche Entwicklung nachverfolgen und durch motivierende Musik gezielt verbessern, später kann man seinen Erfolg mit der Welt teilen.


Datenbasis der Befragung

Grundgesamtheit: Online Deutsche Bevölkerung ab 14 Jahre
Stichprobe: 1000 repräsentativ ausgewählte Personen
Erhebungszeitraum: 17.09.2015 bis 21.09.2015
Erhebungsverfahren: Online-Umfrage, Quotenstichprobe
Prozentwerte können rundungsbedingt abweichen.

Artikel-Tags


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



	

Das könnte Sie auch interessieren


Zurück