Sport

11 September 2014

Marjorie Navarro

Zweidrittelmehrheit: Schweinsteiger ist der richtige Kapitän für die Nationalmannschaft

Zusammenfassung

  • Über zwei Drittel der Fußballfans finden, das Sebastian Schweinsteiger der richtige Mann für das Kapitänsamt in der Fußballnationalmannschaft ist
  • 20 bis 29-Jährige favorisieren am häufigsten Schweinsteiger als Kapitän

Schweinsteiger besonders beliebt bei den Gleichaltrigen

Nach dem Rücktritt von Philipp Lahm als Kapitän der deutschen Fußballnationalmannschaft hat der Bundestrainer Joachim Löw, Sebastian Schweinsteiger als neuen Kapitän nomiminiert. Wir wollten von den Menschen in Deutschland wissen, wie sie die Entscheidung des Bundestrainers beurteilen.

Die repräsentative Umfrage unter 775 Fußballfans zeigt, dass über zwei Drittel der Befragten (68%) die Wahl Schweinsteigers als Kapitän der Fußballnationalmannschaft sehr positiv bewerten. Weitere 26% finden die Entscheidung ok, hätten aber einen anderen Spieler als Kapitän nominiert. Lediglich 6% der Fußballanhänger sind mit der Wahl Schweinsteigers als Kapitän überhaupt nicht einverstanden. Am meisten Unterstützung erhält Schweinsteiger von den 20 bis 29-Jährigen. In dieser Altersgruppe beurteilen ganze 77% die Entscheidung des Bundestrainers mit sehr gut. Am wenigsten Unterstützung erhält er hingegen aus der Altersgruppe der 60 bis 69-Jährigen. Ist Schweinsteiger der älteren Generation möglicherweise zu jung als Kapitän?

Insgesamt ist das Umfrageergebniss aber sehr deutlich. Eine große Mehrheit unterstützt die Ernennung Sebastian Schweinsteigers als Kapitän, zumal er bei der Weltmeisterschaft in Brasilien in der Endrunde des Turniers sehr viel Engagement für die Mannschaft gezeigt hat. Dies hat scheinbar auch beim Bundestrainer einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.


Datenbasis der Befragung

Grundgesamtheit: Online Bevölkerung in Deutschland ab 14 Jahre
Stichprobe: 775 repräsentativ ausgewählte Fußballfans
Erhebungszeitraum: 04.09.2014 bis 08.09.2014
Erhebungsverfahren: Online-Umfrage, Quotenstichprobe
Prozentwerte können rundungsbedingt abweichen.


Artikel-Tags


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



	

Das könnte Sie auch interessieren


Zurück