Lifestyle

12 Juni 2014

Marjorie Navarro

Supermärkte ohne Verpackungen?

Zusammenfassung

  • Fast die Hälfte der Menschen in Deutschland kann sich vorstellen, in Supermärkten einzukaufen, in denen die Ware unverpackt angeboten wird
  • 13% der Menschen in Deutschland kaufen bereits in Supermärkten bzw. Lebensmittelgeschäften ein, in denen die Ware unverpackt angeboten wird

Viele Verbraucher wünschen sich weniger Verpackungsmüll

Ihr Mülleimer ist schon wieder voll und quillt vom täglichen Verpackungsmüll über? Kein Wunder. Jeder Bürger produziert im Durchschnitt über 100 Kilogramm Verpackungsmüll pro Jahr. Einige Lebensmittelgeschäfte in Deutschland sind deshalb dazu übergegangen, die Waren ganz ohne Verpackung anzubieten. Doch wird dies von vielen Menschen angenommen werden? Wir haben die Menschen in Deutschland gefragt, ob sie sich vorstellen können, in Supermärkten einzukaufen, in denen die Ware unverpackt angeboten wird.

Viele Menschen in Deutschland scheinen solche Geschäfte für eine gute Idee zu halten. Fast die Hälfte der 1000 befragten Menschen kann sich vorstellen, in Supermärkten einzukaufen, in denen die Ware unverpackt verkauft wird. Weitere 28% würden in einem solchen Lebensmittelgeschäft generell einkaufen, jedoch nicht alle Produkte. Da unterscheiden sich Männern und Frauen übrigens kaum. Lediglich 10% aller Befragten können sich gar nicht vorstellen, in solchen Supermärkten einzukaufen, da Ihnen wichtig ist, dass alle Waren gut verpackt sind.

Die Ergebnisse zeigen, dass die Menschen in Deutschland durchaus bereit sind auf mehr Verpackungen zu verzichten. Umweltschutz ist und bleibt bei den Verbrauchern in Deutschland ein wichtiges Thema. Vielleicht gibt es in Zukunft ja wirklich wieder mehr Lebensmittelgeschäfte in denen die Waren unverpackt angeboten werden.


Datenbasis der Befragung

Grundgesamtheit: Online Bevölkerung in Deutschland ab 14 Jahre
Stichprobe: 1000 repräsentativ ausgewählte Personen
Erhebungszeitraum: 29.05.2014 bis 03.06.2014
Erhebungsverfahren: Online-Umfrage, Quotenstichprobe
Prozentwerte können rundungsbedingt abweichen.


Artikel-Tags


2 Kommentare

  1. Toto sagt:

    sehr erfreuliches Umfragenergebniss!
    Wünschenswert das der Handel darauf eingeht und die Verpackungen aus den Regalen verschwinden lässt! durch eigne Dosen und taschen lässt sich dieser Teil des Lebens sehr einfach sehr viel ökologischer gestalten. und der Umfrage zufolge wollen dies auch die Verbraucher!

  2. Irmgard Scheller sagt:

    Ja, ich kann mir schon vorstellen gewisse Artikel ohne Verpackung zu kaufen. Wobei Reis und Mehl sowie Nudeln und Zucker und Kaffee und noch einiges mehr schon eine <Verpackung brauchen. Aber ich muß keine Gurke kaufen, die noch extra in Folie eingepackt ist. Das ist totaler Quatsch.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



	

Das könnte Sie auch interessieren


Zurück