Politik

3 Januar 2012

Allyson Morgan

Welche Regierung kann die Eurokrise lösen? Wenn überhaupt, dann eine große Koalition (27%)

Zusammenfassung

  • 37% trauen keiner Regierung eine Lösung zu
  • Geringverdiener haben das geringste Vertrauen in schwarz-gelb
  • Rot-grün abgeschlagen (17%)

Die Eurokrise & die Sehnsucht nach Stabilität?

Farbspiele in der Politik: rot-grün, schwarz-gelb, schwarz-rot und andere sind im Angebot, wenn 2013 der Bundestag gewählt wird. Bereits jetzt ist abzusehen, dass die Eurokrise eines der wichtigsten Themen dieser Wahl sein wird. mingle-Trend fragt die Deutschen: Welcher Regierung trauen Sie es zu, die Eurokrise zu lösen? Welches Bündnis ist das richtige in der Wirtschaftskrise? Oder sehen Sie gar keine kompetente Regierung?

Nur noch jeder zehnte Bürger (10%) traut der jetzigen Regierung aus CDU/CSU und FDP die Lösung der Eurokrise zu. Angesicht der schlechten Noten für das schwarz-gelbe Krisenmanagement, stellt sich die Frage: Wer soll Deutschland durch die Krise führen? Immerhin 37% trauen dies gar keiner Regierung zu. Jeder Vierte (27%) hingegen sieht in der großen Koalition aus CDU/ CSU und SPD die richtige Regierung für die Krisenbewältigung. Hierbei setzt jeder dritte Mann (32%) und sogar 35% der Besserverdiener auf schwarz-rot. Immerhin kann eine solche Regierung sich nicht nur auf die Wahl durch weite Teile der Bevölkerung berufen, sondern auch Gesetze in Bundestag und Bundesrat leichter durchsetzen. Die Hoffnung auf schnelles Handeln und hohe Stabilität der Führung des Landes schwingt hierbei sicher mit.

Die Bundestagswahl ist 2013, eine Ewigkeit in der Politik. Doch alles deutete darauf hin, dass sich auch die Krise noch hinziehen wird. In der Vergangenheit haben die Wähler in schlechten Zeiten vor allem auf Bewährtes gesetzt. Angela Merkel hat im Herbst 2013 bereits die Hälfte von Helmut Kohls sechzehn Jahren im Amt geschafft. Kann sein, dass sie ihren politischen Ziehvater noch überholt.

You need to upgrade your Flash Player

 


Datenbasis der Befragung

Grundgesamtheit: Online Deutsche Bevölkerung ab 14 Jahre
Stichprobe: 1000 repräsentativ ausgewählte Personen
Erhebungszeitraum: 28.12.2011 bis 02.01.2012
Erhebungsverfahren: Online-Umfrage, Quotenstichprobe
Prozentwerte können rundungsbedingt abweichen.


Artikel-Tags


0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



	

Das könnte Sie auch interessieren


Zurück